PFLEGEDIENST FRANKFURT

Ein Großteil der betreuungsbedürftigen Senioren in Deutschland möchte ihre gewohnte Umgebung im Alter nicht verlassen und im eigenen Heim wohnen bleiben. Dieser Wunsch kann in einigen Fällen durch den Pflegedienst Frankfurt verwirklicht werden. Daneben ist ofmals eine Betreuung bis zu 24 Stunden am Tag sinnvoll. Bei dieser Form der Seniorenbetreuung zieht eine Pflegekraft in die Wohnung des Pflegebedürftigen ein und sorgt für eine sogenannte 24 Stunden Betreuung – was mehr Sicherheit bei den Angehörigen und den Betroffenen selbst nach sich zieht.  

Pflegedienst Frankfurt

Linara – Betreuung zu Hause ist einer der langjährigen Anbieter von der sogenannten 24h Betreuung in Deutschland und vermittelt jährlich mehr als 1500 Betreuungskräfte an hilfsbedürftige Menschen – zahlreiche auch in Frankfurt. Dabei können Sie sich auch an unsere Experten vom Kompetenzzentrum Betreuung zu Hause wenden, die eine profunde und fachkundige unverbindliche Beratung zu thematischen Fragen auf dem Gebiet der Pflege leisten.

„Alle Probleme werden sofort beseitigt.“

(Frau K. aus Frankfurt am Main)

„Dass es trotz Terminenge noch möglich war, eine Pflegekraft zu organisieren.“

( Herr K. aus Frankfurt am Main)

Der Anteil der über 60-Jährigen an der Bevölkerung beträgt in Frankfurt 22,5%, was deutlich unter dem Mittelwert der Top 50 Großstädte liegt - ca. 11% der Senioren nehmen eine Betreuung in Anspruch. Dabei werden 77% der 17 000 Pflegebedürftigen in Frankfurt im eigenen Zuhause betreuut, was deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 70% liegt.

Pflegedienst Frankfurt

  Quelle: https://portal.ebase.com/cdl/design/1/ebaseHP/content/docs/studies/2012-06-18.pdf

Um eine bestmögliche Altenpflege unterbreiten zu können, betreiben wir Kooperationen mit vielen Krankenhäusern in Frankfurt wie z. B. St. Katharinen-Krankenhaus, Krankenhaus Nordwest und Bürgerhospital Frankfurt a. M.

Anzahl der Pflegedienste in Frankfurt

  • Bornheim
  • Dornbusch
  • Griesheim
  • Nied
  • Ostend
  • ➔ Insgesamt in Frankfurt: 158

Quelle: Statistische Ämter des Bundes und der Länder, Pflegestatistik 2011 - Kreisvergleich.