Datenschutzhinweise

Linara – Betreuung zu Hause nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich bei deren Erhebung, Verarbeitung und Nutzung strikt an datenschutzrechtliche Bestimmungen, insbesondere an die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu). Die nachfolgende Erklärung erläutert, wie wir den Schutz Ihrer Privatsphäre und Persönlichkeitsrechte gewährleisten und informiert Sie gemäß Art. 13 DSGVO über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten auf dieser Website.

Datenschutzerklärung

1 Geltungsbereich & Verantwortlicher

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Websites von Linara, in denen auf diese Datenschutzerklärung Bezug genommen wird, unabhängig davon, wie Sie diese Services aufrufen oder verwenden, einschließlich des Zugriffs über Mobilgeräte. Diese Datenschutzerklärung gilt auch für Inhalte von Linara auf Partner-Webseiten, in denen auf diese Datenschutzerklärung Bezug genommen wird.

Verantwortlicher gemäß Art. 13 DSGVO
Linara GmbH
Mariendorfer Damm 161
12107 Berlin
vertreten durch Prof. Dr. Arne Petermann, Sören Petermann, Leo-Philipp Schirmer

Die Datenschutzerklärung kann von uns jederzeit geändert werden, indem wir die geänderte Fassung auf dieser Website veröffentlichen. Den aktuellen Stand dieser Erklärung finden Sie am Ende dieser Seite.

2 Begriffserklärungen

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind nach § 4 DSGVO Informationen über identifizierte oder identifizierbare natürliche Person.
Im Hinblick auf den Besuch von Websites muss insbesondere davon ausgegangen werden, dass ein Personenbezug von "IP-Adressen" oder "Cookies" bestehen kann.

IP-Adressen
Auf dieser Website werden grundsätzlich keine vollständigen IP-Adressen von Besuchern der Website gespeichert bzw. unverzüglich nach Ende der Nutzung der Website gelöscht (zu den Ausnahmen, s.u.). Auf Webserver-Ebene erfolgt dies dadurch, dass im Logfile (Access-Log und Error-Log) standardmäßig statt der tatsächlichen IP-Adresse des Users die IP-Adresse "127.0.0.1" (IPv4) bzw. "::1" (IPv6) gespeichert wird. Eine Herstellung eines Personenbezuges ist damit nicht möglich. Das hier zum Einsatz kommende Content-Management-System (CMS) speichert zwar standardmäßig IP-Adressen (z.B. bei der Übersendung von Formularen); diese werden allerdings nur in anonymisierter Form abgelegt, in dem das letzte Oktett (IPv4) bzw. Hextett (IPv6) durch eine 0 ersetzt wird.

Cookies
Diese Internetseite verwendet zum Teil Cookies. Cookies sind kleine Textinformationen, die über Ihren Browser im Endgerät als Datei gespeichert werden. Cookies sind grundsätzlich nicht schädlich, sondern werden für die Bereitstellung von Webseiten-Funktionalität, insbesondere für die Wiedererkennung von Nutzern verwendet. Sämtliche verwendete Cookies werden über die Domain „linara.de“ gesetzt.

3 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten jederzeit verantwortungsvoll und unter strenger Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen.

Personenbezogene Daten werden insbesondere erfasst im Rahmen

  • einer Kontaktanfragen Ihrerseits per Email oder Kontaktformular,
  • einer Angebotsanfrage Ihrerseits per Email oder Kontaktformular,
  • einer Anfrage nach postalischer Übersendung von Informationsmaterial,
  • der (elektronischen) Übermittlung unseres Fragebogens zur Betreuungssituation.

In allen Fällen werden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden verwendet und nur dann an unmittelbar beteiligte Partnerunternehmen weitergegeben, wenn es für die Anbahnung oder Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich ist. Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust oder Missbrauch zu schützen.

4 Rechte von Betroffenen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne derDSGVO. Die Verordnung räumt Betroffenen in Bezug auf Ihre Daten umfassende Rechte ein, die im Folgenden erläutert werden:

Rechte der betroffenen Person

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Bei Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Forschungszwecken:

Ihr Recht auf Berichtigung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen,
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe für die Datenererfassung Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

Löschungspflicht
Sie können verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde,
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit.  h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO,
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Entsprechend den gesetzlichen Anforderungen, sind wir insbesondere darauf vorbereitet, Ihnen Auskunft zu Ihren Daten zu erteilen und Informationen teilweise oder vollständig zu korrigieren oder zu löschen.Um weitere Informationen über Ihre Betroffenenrechte zu erhalten oder diese wahrzunehmen, können Sie Sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden (Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Erklärung).

 

Wir weisen Sie insbesondere darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann an die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten gesendet werden.

5 Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics in der Betriebsart„Universal Analytics“, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Es werden Daten, Sitzungen und Interaktionen von Besuchern der Webseite über mehrere Geräte hinweg erfasst und einer pseudonymen Nutzer-ID zugeordnet, um zur Verbesserung der Nutzererfahrung sowie für Marketingzwecke die Aktivitäten der Nutzer geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet dabei sogenannte „Cookies“. Es handelt sich dabei um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um Interaktionen von Besuchern pseudonymisierten Nutzer-IDs zuzuordnen. Die unter Verwendung von Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an Server von Google in und außerhalb Europas übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der sogenannten "IP-Anonymisierung", die auf dieser Website zum Einsatz kommt, wird Ihre IP-Adresse von Google in der Regel  vor der Übermittlung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google die übermittelten Informationen benutzen, um die Nutzung dieser Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das von Google zur Verfügung gestelltes Opt-Out-Browser-Add-on herunterladen und installieren.

Google Analytics Opt-Out für unsere Webseite
Durch das Klicken auf nachfolgenden Link wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Derzeit werden Ihre Besuche in Google Analytics in anonymisierter Form erfasst. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie für diese Webseite gesetzt: Google Analytics deaktivieren

Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.

6 Nutzung von Facebook

Wir nutzen eine Onlinepräsenz innerhalb des sozialen Netzwerkes Facebook Inc. (1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA) um mit den dort aktiven Nutzern, Interessenten und Kunden zu kommunizieren und um dort über unsere Dienstleistungen informieren zu können. Wenn Sie das Netzwerk Facebook aufrufen bzw. besuchen, gelten die Geschäftsverbindungen und die Datenschutzrichtlinien von Facebook. Entsprechend verarbeiten wir Ihre Daten, sofern Sie mit uns innerhalb von Facebook kommunizieren, z.B. Beiträge auf unserer Onlinepräsenz verfassen oder Direktnachrichten an uns senden.

Datenschutzerklärung von Facebook

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, können Sie den Datenschutz-Hinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

EU-US-Privacy-Shield

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Grundlage der Datenverarbeitung

Die Nutzung der Facebook Social Plugins und des Facebook-Pixels erfolgen im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Informationen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Widerspruch gegen die Datenerfassung

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook Daten über Sie sammelt und den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus und löschen Sie Ihre Cookies.

Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich oder über die US-amerikanische Seite aboutads.info oder die EU-Seite youronlinechoices.com. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Kommunikation per Facebook Messenger

Wir verwenden als zusätzliches Kommunikationsmedium den Facebook Messenger. Die Daten und Inhalte der Kommunikation werden über Server in den USA verarbeitet. Facebook wertet zudem die Meta-Daten der Kommunikation für Werbe-Zwecke aus, jedoch nicht den Inhalt der Nachrichten.

Verwendung von Facebook Social Plugins

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt und Umfang der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten.

Besucheraktions-Pixel von Facebook

Wir verwenden auf unseren Seiten das “Besucheraktions-Pixel” von Facebook. Pixel sind kleine Grafiken, die beim Aufruf einer Webseite automatisch geladen werden. D.h., wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Facebook-Pixel eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt, wodurch Facebook die Information erhält, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben und diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnet. Die so erhaltenen Informationen können wir nutzen, um den Besuchern unserer Webseite personalisierte Facebook Ads (Werbeanzeigen) anzuzeigen.

Mit Hilfe des Besucheraktions-Pixels können wir außerdem die Aktionen von Besuchern nachverfolgen, nach dem diese eine Facebook-Werbeanzeige von uns gesehen oder geklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und marktforschungszwecke erfassen. Die so erhaltenen Daten sind für uns anonym, das heißt, wir erhalten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten und sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Besucher. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Informationen mit ihrem Facebook-Konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend dessen Datenverwendungsrichtlinie verwenden.

Facebook Tracking Opt-Out für unsere Webseite
Sie haben die Möglichkeit, die Aktivierung des Facebook-Pixels durch einen Klick auf den nachfolgenden Link zu verhindern. Derzeit werden Ihre Besuche von Facebook erfasst. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie für diese Webseite gesetzt: Facebook Tracking deaktivieren

Durch das Opt-Out Cookie wird der Facebook-Pixel nicht aktiviert und Facebook kann von Ihnen als Besucher unserer Webseite keine Daten erfassen. Da diese Lösung auf dem Einsatz von Cookies basiert, ist es nötig, den Opt-Out für jeden Browser und jedes Endgerät durchzuführen, das Sie verwenden. Setzt man einen Browser wieder zurück oder löscht die Cookies, ist es notwendig diesen Schritt erneut durchführen. Mit dem Opt-Out widersprechen Sie der Verwendung des Facebook-Pixels nur auf unserer Webseite. Besuchen Sie andere Webseiten, ist ein erneuter Widerspruch erforderlich.

7 Newsletter

Der Versand unserer Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group (LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA). MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (sog. Data-Processing-Agreement) abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Newsletterempfänger zu schützen, diese entsprechend der Datenschutzbestimmungen von MailChimp in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. MailChimp wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dessen Empfang und den beschriebenen Verfahren der Erfassung, Speicherung und Auswertung der von Ihnen angegebenen Daten einverstanden.

Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter (Pflege-Ratgeber), E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Unsere Newsletter enthalten beispielsweise Informationen über Gesundheits- und Pflegethemen, insbesondere aus dem Bereich der häuslichen Betreuung von Senioren sowie über unsere Dienstleistung (sog. 24-Stunden-Betreuung). Hierzu können insbesondere Hinweise auf Blogbeiträge, Veranstaltungen, unsere Leistungen und Angebote oder Onlineauftritte gehören.

Anmeldung, Anmeldedaten und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter (Pflege-Ratgeber) erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihres Abonnements gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden E-Mail-Adresse für unseren Newsletter anmelden kann.

Wenn Sie also Ihre E-Mail-Adresse in das Anmeldeformular auf unserer Webseite eintragen und das Formular absenden, dann wird diese E-Mail-Adresse zunächst flüchtig beim Versanddienstleister MailChimp gespeichert. Die E-Mail-Adresse wird lediglich für den Zweck gespeichert, Ihnen die Double-Opt-In-E-Mail zuzusenden, in der Sie die Anmeldung für unseren Newsletter bestätigen können. Erst wenn Sie die E-Mail-Adresse bestätigt haben, wird sie dauerhaft bei MailChimp gespeichert, bis sich Sie sich von unserem Newsletter abmelden oder sie von uns gelöscht wird.

Um sich für den Newsletter anzumelden, genügt es, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. Optional bitten wir Sie Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihr Geschlecht anzugeben. Diese Angaben dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters, werden zu diesem Zweck jedoch in MailChimp gespeichert. 

Die Anmeldungen zum Newsletter werden von MailChimp protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend der rechtlichen Anforderungen nach Art. 7 DSGVO nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunktes, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie beispielsweise zum verwendeten Browser (z.B. Art des Browsers, Spracheinstellungen etc.) und dem System, der IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs durch den Abonnenten erhoben. Diese technischen Daten und Informationen über das Leseverhalten anhand der Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten werden zur technischen Verbesserung des Newsletterangebotes genutzt.

Auf Basis der E-Mail-Adresse führt MailChimp eine Geolokalisierung durch und ermittelt dabei mit Hilfe eines „Geolocation Service Providers“ Informationen zur IP-Adresse (Geolokationsdaten und ggf. vorhandene Ortsinformationen). Die Geolokalisierung wird sowohl beim Abonnieren des Newsletters als auch beim Öffnen von E-Mails durchgeführt. Auf das Durchführen der Geolokalisierung haben wir als Nutzer von MailChimp keinen Einfluss.Weitere Informationen dazu können Sie hier einsehen.

Sofern MailChimp aus Ihrem Browser beim Abonnieren des Newsletters oder beim Aufrufen von Links die von Ihnen eingestellte Sprache ermitteln kann, wird diese Information in Ihrem Profil gespeichert. Auch diese Funktion lässt sich von uns nicht deaktivieren.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links wann geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Die Gesamtheit der in Mailchimp gespeicherten Daten der Abonnenten wird zu Analysezwecken exportiert und auf unserem Server in Deutschland gespeichert. Diese Auswertungen dienen uns dazu, die Lesegewohnheiten der Abonnenten zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend der Interessen der Abonnenten zu versenden.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere optional übermittelte Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder die gespeicherten Daten an Dritte weiterzugeben.

Online-Aufruf und Datenmanagement

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Abonnenten die Newsletter online abrufen können (beispielsweise bei Darstellungsproblemen im E-Mail-Programm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mail-Adresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partner und eingesetzten Dienstleister (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen.

Auf folgenden Webseiten haben Sie die Möglichkeit, dieser Erhebung Ihrer Daten zu Werbezwecken durch Cookies zu widersprechenden: US-amerikanische Seite aboutads.info oder EU-Seite youronlinechoices.com. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

Abmeldung vom Newsletter

Sie können sich vom Empfang unseres Newsletters jederzeit abmelden, d.h. Ihre Einwilligung widerrufen. Damit erlischt gleichzeitig Ihre Einwilligung in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.

Einen Link zur Kündigung des Newsletterabonnements finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ dazu haben Sie die Möglichkeit, Ihren Widerruf per E-Mail an redaktion@linara.de zu senden. Ihre durch MailChimp gespeicherten Daten werden im Anschluss an Ihre Abmeldung gelöscht.

Grundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung (Durchführung der statistischen Erhebungen, Analysen und Protokollierung des Anmeldeverfahrenserfolgt auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen. Unser Ziel ist es ein nutzerfreundliches sowie sicheres Newsletterabonnement anzubieten, das sowohl den Erwartungen der Empfänger als auch unseren geschäftlichen Interessen dient. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

8 Trustpilot

Auf dieser Website wird über unseren Bewertungspartner Trustpilot (Trustpilot A/S, Trommesalen 5, 3. sal, 1614 København, Denmark) ein Plugin des Webanalyse-Dienstes, das von der New Relic Inc. (188 Spear Street, Suite 1200 San Francisco, CA 94105, USA) betrieben wird, genutzt. Dieser Dienst ermöglicht Trustpilot die statistische Auswertung der Anwendung und Nutzungsdauer von TrustBoxes auf unseren Seiten. Diese Daten werden nicht an dritte Parteien (außerhalb von TrustPilot und New Relic) weitergegeben. Wir erhalten also keinen Zugriff auf diese Informationen und bringen sie nicht mit personalisierten Daten in Verbindung. Die Erhebung dieser Daten erfolgt ausschließlich zugunsten der ständigen Verbesserung der TrustBoxes und um deren korrekte Funktion zu gewährleisten.

Wenn Sie unsere Seiten aufrufen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern von New Relic aufgebaut. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die New Relic mit Hilfe dieses Plugins erhebt, und informieren die Sie deshalb entsprechend unseres Kenntnisstandes:

Durch die Einbindung des Plugins erhält New Relic die Information, dass ein Nutzer eine unserer Seiten aufgerufen hat.  Außerdem überprüft Trustpilot mit Hilfe von New Relic die Ladegeschwindigkeit, also wie schnell die TrustBoxes geladen werden. Die Tracking-Daten werden verwendet, um die Leistung der TrustBoxes zu überwachen und kontinuierlich zu verbessern.

Um eine geografische Leistungsanalyse in New Relic zu ermöglichen, wandelt Trustpilot die erfassten IP-Adressen in geografische Länderdaten um und speichert diese Daten dann in seinen Systemen. Die IP-Adressen selbst werden jedoch nicht gespeichert. Hier finden Sie weitere Informationen dazu.

Ist der Nutzer bei New Relic eingeloggt, kann New Relic den Besuch seinem Konto bei New Relic zuordnen. Falls ein Nutzer kein Mitglied von New Relic ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass New Relic seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch New Relic sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer können Sie den Datenschutzhinweisen von New Relic entnehmen.

Wenn Sie Mitglied bei New Relic sind und nicht möchten, dass New Relic über unsere Seiten Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei New Relic gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei New Relic ausloggen und Ihre Cookies löschen.

Mit Hilfe der Kundenbewertungen von Trustpilot, werden Interessenten auf unseren Seiten transparent über die Qualität unserer Dienstleistung informiert und unser Dienstleistungsangebot kontinuierlich weiterentwickelt. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

9 Web Fonts

Um Informationen auf unserer Webseite browserübergreifend korrekt und optisch ansprechend darzustellen, verwenden wir Google Webfonts. Die Webfonts werden beim Aufruf der Seite in den Cache des Browsers übertragen, um sie für die Darstellung nutzen zu können. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, wird der Text in einer Standardschrift angezeigt.
Beim Laden der Google Fonts werden keine Cookies gesetzt. Daten, die im Zusammenhang mit dem Seitenaufruf übermittelt werden, werden auf ressourcenspezifische Domains wie fonts.googleapis.com oder fonts.gstatic.com gesendet. Sie werden nicht mit Daten in Verbindung gebracht, die ggf. im Zusammenhang mit der parallelen Nutzung von authentifizierten Google-Diensten wie Gmail erhoben oder genutzt werden. Google verwendet diese Daten zur aggregierten Auswertung der Nutzung der Web Fonts, insbesondere der Bestimmung der Beliebtheit verschiedener Bibliotheken.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass die Schriften nicht von den Google-Servern geladen werden (bspw. durch die Installation von Add-Ons wie NoScript oder Ghostery für Firefox).
Informationen zu den Datenschutzbedingungen von Google Webfonts erhalten Sie unter:https://developers.google.com/fonts/faq
Allgemeine Informationen zum Datenschutz sind im Google Privacy Center abrufbar unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de-DE

10 Links zu Webseiten anderer Anbieter

Unsere Websites enthalten Links zu Internetauftritten anderer Anbieter. Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Websites der Linara GmbH gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, ob andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

11 Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen und Anregungen zum Umgang mit Ihren Daten sowie zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte können Sie unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren:

Jan Weißig
Linara GmbH
Mariendorfer Damm 161
12107 Berlin
Deutschland


Fax:+49 30 - 627 39 67 - 20
E-Mail: datenschutz@linara.de

 

Stand: 25.05.2018