Linara – 24h Pflege daheim veröffentlicht ersten Qualitätsbericht

Berlin, 26.01.2016 – Die Linara GmbH, bundesweit einer der führenden Dienstleister bei der Seniorenbetreuung in häuslicher Gemeinschaft, veröffentlicht zum ersten Mal die Arbeit und Ergebnisse des eigenen Qualitätsmanagements in einem umfassenden Bericht.

 

Jährlich vermittelt Linara über 1.500 Betreuungskräfte an hilfsbedürftige Senioren in ganz Deutschland. Um für die Familien und ihre pflegebedürftigen Angehörigen eine hohe Qualität der vermittelten Dienstleistung zu gewährleisten, hat das Unternehmen ein eigenes Qualitätsmanagement aufgebaut.

 

In dem nun veröffentlichten Bericht stellt Linara erstmals die unternehmenseigenen Dienstleistungsstandards und Qualitätskriterien vor und schildert die praktische Umsetzung des Qualitätsmanagements sowie die Ziele für 2016.

 

Zu den wichtigsten Maßnahmen des Qualitätsmanagements gehören die regelmäßigen Befragungen von Interessenten und Kunden sowie den eingesetzten Betreuungskräften. Dafür hat Linara mit wissenschaftlichen Methoden eine Erhebung entwickelt und durchgeführt. Die Ergebnisse sind damit vergleichbar und aussagekräftig. Jährlich werden so insgesamt mehrere Hundert Interessenten und Kunden zu ihren Erfahrungen und Wünschen mit Linara befragt.

 

Wichtige Maßnahmen, die aus den bisherigen Befragungsergebnissen abgeleitet wurden, waren beispielsweise die inhaltliche Verbesserung der Personalvorschläge, der verstärkte Einsatz von Linara-Referenzen für Betreuungskräfte und die Durchführung von Demenzschulungen für Betreuungskräfte.

 

Zunehmende Bedeutung gewinnt die Befragung der Betreuungskräfte, die seit Anfang 2015 durchgeführt wird. Das ehrliche Feedback der osteuropäischen Betreuerinnen und Betreuer trägt entscheidend dazu bei, dass ihnen von den Linara-Partnerunternehmen in Osteuropa weiterhin attraktive Arbeitsmöglichkeiten in Deutschland angeboten werden können.

 

Im Fokus des Qualitätsmanagements für 2016 steht die Sicherstellung einer ausreichenden Anzahl geeigneter Betreuungskräfte für den weiterhin steigenden Bedarf in der Seniorenbetreuung. Insbesondere für die zunehmende Zahl Demenzkranker - bei Linara sind aktuell bereits die Hälfte der betreuten Patienten davon betroffen - wird qualifizierte Betreuung im eigenen Zuhause immer wichtiger. Daher entwickelt das Unternehmen bestehende Schulungsmaterialien für Betreuungskräfte weiter und wird in Zusammenarbeit mit den osteuropäischen Partnerunternehmen spezielle Demenz-Qualifizierungen für Betreuungskräfte durchführen.

 

Linara bietet mit dem bisher deutschlandweit einmaligen Kompetenzzentrum 24-Stunden-Betreuung – einem Zusammenschluss von Experten aus Pflege, Recht, Medizin und Personalmanagement – umfassende und qualifizierte Beratung zu diesem komplexen Thema. Das in Berlin ansässige Unternehmen gehört zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes für häusliche Betreuung und Pflege e.V. (VHBP e.V.), der sich für die rechtmäßige Beschäftigung von Betreuungs- und Pflegekräften engagiert, die in häuslicher Gemeinschaft derzeit rund 200.000 hilfsbedürftige Menschen in Deutschland versorgen.

Pressekontakt

Dagmar Flade
Telefon: +49 (0)30 / 627 39 67 - 10
E-Mail: dagmar.flade@linara.de

www.linara.de

Dagmar-Flade-Linara-Betreuung-zu-Hause

Dagmar Flade

Referentin für Innovationsprojekte und Pressekontakt