Maßnahmen zur Prävention

Aufgrund der Verbreitung des neuen Corona-Virus in Europa möchten wir Sie über sinnvolle Präventionsmaßnahmen gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und des Verbandes für häusliche Betreuung und Pflege e.V. informieren.

Schutz von Angehörigen und Betreuungspersonen

Um Sie, Ihre betreuungsbedürftigen Angehörigen und Ihre Betreuungsperson zu schützen bitten wir Sie:

  • ausreichend Hygienemittel wie Seife, Desinfektionsmittel, Einmal-Handschuhe zur Verfügung zu stellen
  • alle sozialen Kontakte, wie Besuche von Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50m auf das Notwendige zu beschränken bzw. gänzlich darauf zu verzichten
  • Ihre Betreuungsperson bei Einkäufen und Freizeit dahingehend zu unterstützen, dass die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln NICHT notwendig wird
  • Ihre Betreuungsperson dahingehend unterstützen, dass statt häufiger Einkäufe pro Woche beispielsweise ein Lieferdienst genutzt wird oder nur 1x Mal wöchentlich eingekauft wird und die Vorräte entsprechend aufgefüllt werden.

Häusliche Betreuung ist vergleichsweise sicher

An der Betreuung zu Hause ist meist eine sehr überschaubare Anzahl von Personen involviert. Halten sich alle Beteiligten an die empfohlenen Hygieneempfehlungen ist das Infektionsrisiko sowohl für die betreute Person als auch für die Betreuungsperson deutlich geringer als beispielsweise bei einer Pflegesituation in einer stationären Einrichtung wie einem Altersheim.

Unsere Betreuungspersonen werden über notwendige Hygienemaßnahmen und Verhaltensweisen gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts informiert. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Robert-Koch-Instituts und auf der Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Wichtige Hinweise für Ihre Betreuungsperson

Nachfolgende Informationen richten sich an Ihre Betreuungsperson. Alle von Linara vermittelten Betreuungspersonen sind darüber bereits informiert worden und haben die unten aufgeführten Empfehlungen des Verbandes für häusliche Betreuung und Pflege in ihrer jeweiligen Muttersprache erhalten.

Wie schützen Sie sich vor dem neuen Corona-Virus?

Die Schutzmaßnahmen ähneln denen von Influenza oder anderen Erkältungskrankheiten. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich (20 bis 30 Sekunden unter fließendem Wasser von allen Seiten mit Seife einreiben), vermeiden Sie es sich mit den Fingern ins Gesicht zu fassen und halten Sie zu Personen außerhalb des Haushalts einen Abstand von mind. 1,5 Metern ein. Wenn Sie husten oder niesen, tun Sie dies im gebeugten Ellbogenbereich und halten Sie sich von den anderen fern oder wenden Sie sich ab. Berühren Sie Nase, Augen oder Mund nicht mit bloßen Händen. WICHTIG! Beschränken Sie soziale Kontakte auf Ihre beruflichen Pflichten während der Betreuung und Pflege.

Was ist, wenn Sie Symptome wie Husten, Halsschmerzen, Fieber haben?

  • Bitte teilen Sie unverzüglich der Familie der betreuten Person und Linara/Ihrer Agentur Ihre Symptome mit. Bei Sprachproblemen unterstützt Sie Linara/Ihre Agentur gerne in der Kommunikation mit der Familie.
  • Kontaktieren Sie die Arztpraxis telefonisch. Falls der Hausarzt nicht erreichbar ist, rufen Sie die bundesweite Hotline an: 116 117. In vielen Regionen sind auch spezielle Corona-Hotlines geschaltet.
  • Wichtig: Wählen Sie im Notfall - z. B. bei akuter Atemnot - die Nummer 112. Sie müssen die Pflege sofort abbrechen. Benachrichtigen Sie Linara/Ihre Agentur und die Familie, damit diese sich um einen Ersatz kümmern können.

Das vollständige Merkblatt des Branchenverbandes für häusliche Betreuung und Pflege e.V. (VHBP) mit Empfehlungen zu Verhalten und Hygiene in der häuslichen Betreuung finden Sie nachfolgend zum Download. Die Hinweise richten sich insbesondere an Ihre Betreuungsperson und werden in ihrer jeweiligen Muttersprache zur Verfügung gestellt:

Sie können sich mit allen Fragen und Anliegen jederzeit an Ihre persönliche Ansprechpartnerin bei Linara wenden. Bei speziellen Fragen zu Hygiene- und Verhaltensregeln steht Ihnen gerne unsere Qualitätsbeauftragte Frau Theresa Riedl unter der Telefonnummer 030/ 627 39 67 - 29 zur Verfügung.

Theresa Riedl
Qualitätsbeauftragte

Telefon: +49 30 627 39 67 - 29