Häufige Fragen zu Betreuungspersonen

Seniorenbetreuerin aus OsteuropaDamit wir sicher sein können, dass die vermittelte Betreuer/in optimal zu Ihrer Betreuungssituation passt, verschaffen wir uns ein genaues Bild Ihrer individuellen Bedürfnisse. Im Gespräch mit unseren Kunden erhalten wir täglich verschiedene Fragen zu den Betreuungspersonen. Was wissen wir über die Betreuer/innen aus Osteuropa, die hilfsbedürftige Senioren in Deutschland betreuen? Wie gut sprechen sie Deutsch? Wie lange bleibt eine Betreuungsperson durchschnittlich bei meinem Angehörigen? Woher kommen sie genau und welche Qualifikationen besitzen sie? Im Folgenden erhalten Sie Antworten auf diese und weitere häufig gestellte Fragen zu den von uns vermittelten Betreuungspersonen. Haben Sie Fragen zur sog. 24-Stunden-Betreuung, die wir bisher noch nicht berücksichtigt haben oder wünschen Sie eine individuelle Beratung, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 0800 64 87 225 oder per E-Mail an info@linara.de.

Woher kommen die Betreuungspersonen?

Die von Linara vermittelten Betreuungspersonen kommen vorrangig aus osteuropäischen Ländern wie Polen oder Kroatien.

Wie werden die vermittelten Betreuungspersonen ausgewählt?

Linara arbeitet ausschließlich mit Partneragenturen in Osteuropa, die Betreuungspersonen vor ihrem ersten Einsatz bei einer hilfsbedürftigen Person kennenlernen und sich in einem persönlichen Gespräch von deren Qualifikation und ihren Erfahrungen überzeugen.

Über welche Qualifikationen verfügen die Betreuungspersonen?

Betreuerin mit Seniorin im GartenDas Qualifikationsniveau der von uns vermittelten Betreuerinnen oder Betreuer reicht von ersten Erfahrungen bei der Pflege Angehöriger oder Praktika in Altenheimen mit Absolvierung eines Pflegekurses bis hin zu langjähriger, umfassender Betreuungs- und Pflegeerfahrung. Einige Betreuungskräfte verfügen auch über eine Ausbildung im Pflege-/Sozialbereich (z. B. Sozialpädagogik, Sanitätsdienst) oder sind examinierte Krankenschwestern. Eine spezielle Altenpflege-Ausbildung wie in Deutschland gibt es in den osteuropäischen Ländern jedoch nicht. Mit jedem Betreuungsvorschlag erhalten Sie von uns Referenzen der vorgestellten Betreuungsperson als Nachweis für deren Qualifikation und die bereits gesammelten Erfahrungen. Betreuungspersonen unseres Schwesterunternehmens Linara FairCare haben die Möglichkeit eine dreimonatige Ausbildung zur Fachkraft für Betreuung in häuslicher Gemeinschaft zu absolvieren. In Theorie- und Praxisteil des Kurses werden Kenntnisse über verschiedene Krankheiten, die häufig bei Senioren auftreten und die Möglichkeiten der bestmöglichen Betreuung der Betroffenen vermittelt und angewendet.

Wie gut sprechen die Betreuungspersonen Deutsch?

Betreuerin spricht mit SeniorinWir vermitteln Betreuerinnen oder Betreuer mit Grundkenntnissen (Sprachkategorie 1) bis hin zu guten Deutschkenntnissen (Sprachkategorie 3). Die Einstufung orientiert sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER), der international als Maßstab zur Beurteilung von Fremdsprachenkenntnissen gilt. Auf unserem Fragebogen zu Ihrer Betreuungssituation können Sie angeben, welche Sprachkenntnisse Sie sich wünschen. Zusätzlich haben Sie bei uns die Möglichkeit, mit der vorgeschlagenen Betreuungsperson vorab zu telefonieren, um sich einen eigenen Eindruck zu verschaffen. Betreuungspersonen unseres Schwesterunternehmens Linara FairCare haben die Möglichkeit, Ihre Deutschkenntnisse mit Hilfe einer Sprachlern-App bereits während Ihres Einsatzes aktiv zu verbessern.

Wie lange bleibt eine Betreuungsperson vor Ort?

Die von uns vermittelten Betreuerinnen oder Betreuer bleiben meist 1 bis 3 Monate bei einer hilfsbedürftigen Person in Deutschland. Die Einsatzdauer hängt vor allem vom Grad der Hilfsbedürftigkeit und den Anforderungen an die Betreuungsperson (z. B. Nachtbetreuung) ab. Nach dem Ende eines Einsatzes kehren die Betreuungspersonen in ihre Heimat zurück. Wir organisieren rechtzeitig eine Vertretung, damit eine lückenlose Betreuung ermöglicht wird. Dabei ist es unser Bestreben, dass wir eine feste Betreuungsperson für Sie finden, die immer wieder zu Ihnen zurückkehrt.

Wie muss die Unterkunft für die Betreuungsperson gestaltet sein?

Bei der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft wird Ihre Betreuungsperson zum Mitbewohner auf Zeit im Haushalt der hilfsbedürftigen Person. Deshalb sollte das von Ihnen unentgeltlich bereitgestellte Zimmer folgenden Anforderungen entsprechen:

  • ausreichend möbliert (Bett, Tisch, Stuhl, Kleiderschrank)
  • abschließbar
  • hygienisch einwandfrei
  • mit Fenster und Tageslicht
  • Mitbenutzung eines Badezimmers gewährleistet, falls kein eigenes Bad zur Verfügung steht

Eine wohnliche Einrichtung des Zimmers signalisiert der Betreuungsperson, dass sie mit offenen Armen empfangen wird und fördert ein schnelles Einleben in die neue Situation. Denn nur, wenn sie sich an einem Ort heimisch und willkommen fühlt, wird sie ihre ganze Kraft in die Betreuung einbringen können.

Ihre Frage zu den vermittelten Betreuungspersonen aus Osteuropa haben wir auf dieser Seite nicht beantwortet Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch  unter 0800 64 87 225 oder per E-Mail an info@linara.de.

Einfühlsam. Kompetent. Zuverlässig.

Kundenzitate

"Sehr zuverlässige Pflegerinnen, prima Service von Linara selbst, somit ein gelungenes Rundumpaket. Wir sind sehr zufrieden und können Linara nur weiterempfehlen."

(Herr Schärtel, 10.2018)

"Ich möchte mich bei Ihnen bedanken für die wundervolle Betreuung meiner Mutter, die perfekte Organisation und die gute Kommunikation zwischen uns Kindern und Ihnen. Ich werde Linara uneingeschränkt an meine Freundinnen weiterempfehlen, die mehr oder minder Eltern im gleichen Alter haben und auf externe Betreuungshilfe angewiesen sind."

(Frau K. aus Liebenburg, 08.2018)

"Anna ist eine lebensfrohe, ganz tolle Kraft, sie hat viel mit meinem Vater gelacht. Sie ist so positiv und wird bestimmt noch vielen älteren Menschen helfen können."

(Frau M. aus Rheda-Wiedenbrück, 03.2018)

"Linara kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Wir wurden in allen Fragen und Anliegen jederzeit sehr gut beraten."

(Frau Thomassek, 06.2018)

"Wir sind mit dem Service von Linara sehr zufrieden! Alles hat reibungslos funktioniert. Danke für die nette Beratung und Betreuung!"

(Herr Stefan Z., 02.2018)

"Ich möchte mich bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie mir zwei gute Betreuerinnen geschickt haben, die ihre Betreuung wirklich gut machen. Sowohl Beata als auch Halina betreuen mich vorbildlich und ich bin mit ihnen sehr zufrieden."

(Herr Meyer aus Großefehn, 08.2017)

"Alle Anfragen und Bitten werden schnellstmöglich behandelt und finden immer eine gute umsetzbare Lösung. Besonders hervorzuheben ist der persönliche Ansprechpartner bei Linara, der für die betreute Person bzw. Bezugsperson zuständig ist..."

(Frau M. aus Schöningen, 07.2017)

"Vielen Dank für Ihre schnelle und freundliche Unterstützung. Wir haben die Dienstleistung von Linara als professionell angenehm und qualitativ gut empfunden."

(Herr N. aus Köln, 07.2016)

"Ich habe einen Engel bei mir zu Hause"

(Frau M. aus Trier, 06.2017)

„Es klappt wahnsinnig gut. Herr B. kann sehr gut mit meiner Mutter umgehen.“

(Frau R. aus Hamburg, 04.2017)

"Emilia ist die beste Betreuungsperson, die man sich vorstellen kann. Durch gutes Deutsch und liebevollen und sehr geduldigen Umgang mit Frau E. war eine langfristige Betreuung zu erwarten."

(Frau B. aus Kirchheim, 05.2017)

"Ich bedanke mich ausdrücklich für die Betreuung meiner Tante durch Frau I., die ihren Arbeitsbereich stets mit lobenswerter Sorgfalt und gutem Geschick beherrschte."

(Herr S. aus Berlin, 05.2017)

"Frau K. ist eine super Kraft, sie hat sehr viel Einfühlungsvermögen. Wir sind so froh, dass sie uns bei der Pflege unserer Mutter so gut unterstützt."

(Herr W. aus Hamburg, 05.2017)

"Vielen Dank noch einmal für Ihre Hilfe. Es war wirklich großartig, was Sie und vor allem Ihre Pfleger geleistet haben."

(Frau H. aus Waldenburg, 06.2017)

"K. ist ein Segen für meinen Onkel, sie singt mit ihm, er blüht richtig auf."

(Frau H. aus Berlin, 09.2016)

"Ich bedanke mich sehr für Ihre immer vorhandene Unterstützung und für die große Hilfe, die meine Tante von Ihren vermittelten Pflegekräften erhalten hat."

(Frau G. aus Ludwigsburg, 08.2016)

"Meine Mutter und wir haben mit Frau S. endlich eine in die Familie passende Kraft mit ihrer Hilfe gefunden."

(Frau R. aus München, 07.2016)

"Die Dame war für uns ein großer Segen! Das können Sie sehr gerne weitergeben."

(Frau M. aus Eching, 09.2016)

"Es sind wunderbare Menschen, die Sie uns immer schicken."

(Frau G. aus Nittendorf-Etterzhausen, 04.2016)

"Auch ich möchte mich noch einmal bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit bedanken. Es ist gut, dass es solche Institutionen wie Linara gibt."

(Frau L. aus Berlin, 04.2016)

"Ich darf ihnen sagen, dass ich ihre Bemühungen sehr schätze und gerne wieder auf Sie zukomme, wenn sich die Situation verändert."

(Frau R. aus Rheinfelden, 07.2015)

"Den A. würde ich eigentlich gerne für immer behalten. Besser geht es einfach nicht. Er war das Allerbeste was uns passieren konnte."

(Frau P. aus Bonn, 03.2015)

Kostenlose Beratung von Montag bis Freitag von 8:30 - 17:30 Uhr

0800 64 87 225

Kostenlose Beratung (Mo-Fr von 8:30-17:30)